werkstätten für buchbinderei

title

Glossar

Begrifflichkeiten, mit denen wir täglich zu tun haben

auch zum Stöbern für Interessierte

Drahtkammbindung

ist die Bezeichnung für aneinandergereihte, parallel verlaufende Drahtdoppelschlaufen, die in quadratisch oder rund gestanzte Löchern eingehängt und geschlossen sind. Damit wird aus einer losen Blattsammlung ein Buchblock gebildet. Vorteile dieses Binderverfahrens sind die schnelle Realisierbarkeit (kein Leimeinsatz), das sehr gute Aufschlagverhalten und das unproblematische Vermengen unterschiedlicher Grammaturen und Laufrichtungen in einem Buchblock.

Kontakt